Zum Inhalt springen
Home » Anschaffung & Welpen » Die besten Hunderassen für Berufstätige [Mit Bildern & Infos]

Die besten Hunderassen für Berufstätige [Mit Bildern & Infos]

    Schäferhund angeleint mit Frauchen

    Du willst einen Hund, bist aber oft auf arbeit und nicht Zuhause. Diese Hunderassen sind perfekt für Berufstätige die nicht dauerhaft im Home Office sein können. Zu jeder Rasse findest du einige Bilder und Infos, um einen guten Ersteindruck zu bekommen.

    Alle Hunderassen auf dieser Liste zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich gut alleine beschäftigen können und keine dauerhafte Gesellschaft brauchen.

    Diese Hunderassen sind perfekt für Berufstätige

    1. Beagle

    Beagle vor deutschem Haus

    Der Beagle ist ein toller Begleiter, besonders für Berufstätige, die ihren Hund während der Arbeit zu Hause lassen müssen.

    Diese Rasse ist bekannt für ihre Ausgeglichenheit und Anpassungsfähigkeit. Dadurch ist sie eine gute Wahl, wenn man viel arbeitet. Denn ein Beagle kommt gut damit zurecht, für einige Stunden alleine zu sein und kann sch auch gut alleine beschäftigen.

    Beagle sind außerdem keine übermäßig aktiven Hunde. Sie lieben Spaziergänge und Spiele, sind aber auch zufrieden, wenn sie einfach nur in der Nähe ihrer Menschen sein können.

    Du musst also keine täglichen Marathon-Läufe mit ihnen machen, aber eine gesunde Mischung aus Bewegung und mentaler Stimulation ist wichtig. Denn auch mental will der Beagle gefordert werden. Das kann auch einfaches Spielen im Garten oder Denkspiele zu Hause beinhalten.

    Im Alltag zeigt sich der Beagle als freundlicher und neugieriger Hund. Seine verspielte Art bringt Spaß und Abwechslung in dein Leben.

    Aber Achtung: Beagle haben eine starke Nase und folgen gerne interessanten Gerüchen. Es ist also wichtig, dass dein Garten sicher eingezäunt ist und du während eurer Spaziergänge gut aufpasst. Denn wittert ein Beagle etwas spannendes, dann vergisst er auch gerne einmal alles andere um sich herum und folgt der Spur.

    Beagle sind insgesamt soziale Tiere und kommen in der Regel gut mit anderen Hunden und auch Kindern aus. Ihre liebevolle und geduldige Art macht das Zusammenleben angenehm.

    Manchmal sind sie jedoch etwas stur und wollen ihren eigenen Kopf durchsetzen. Daher brauchst du eine gewisse Konsequenz in der Erziehung.

    Für Berufstätige ist der Beagle trotzdem ein toller Hund. Seine Anpassungsfähigkeit und sein fröhliches Wesen machen das Zusammenleben mit ihm zu einer Freude, und seine Bedürfnisse passen gut in einen Alltag von arbeitenden Menschen.

    2. Cocker Spaniel

    Cocker Spaniel Zeichnung

    Cocker Spaniel sind super für Berufstätige, die ihren Hund während der Arbeit zuhause lassen müssen. Sie sind ziemlich unabhängig und kommen gut alleine klar, aber freuen sich natürlich riesig, wenn du wieder da bist.

    Diese Hunde sind außerdem nicht sonderlich aktiv. Sie haben zwar Spaß an Bewegung, brauchen aber keine stundenlange Ausflüge. Ein bisschen im Garten herumtollen oder ein paar Spiele drinnen und schon hast du deinen Cokcer Spaniel glücklich gemacht.

    Diese Hunde haben zudem ein freundliches und liebevolles Wesen. Sie sind super Kameraden und passen sich leicht an das Familienleben an. Ihre fröhliche Art sorgt für gute Laune zu Hause.

    Trotz ihrer manchmal ruhigen Art haben sie auch einen verspielten und lebhaften Charakter. Sie lieben es, Teil deiner täglichen Routine zu sein und sind gern dabei, wenn es was Neues zu entdecken gibt.

    Diese Rasse ist bekannt für ihre Sanftheit und Geduld, was sie besonders gut für Familien mit Kindern oder älteren Menschen macht. Sie sind freundlich zu anderen Haustieren und sehr gesellig, wenn Besuch bei dir ist.

    Du hast hier jedoch auch einen sehr intelligenten Hund. Das bedeutet, du musst dafür sorgen, dass er auch mental gefordert wird. Ansonsten ist er aber ein tolles Gesamtpaket, auch wenn du einen Vollzeitjob hast.

    3. Basset Hound

    Basset Hound Zeichnung

    Basset Hounds sind eine tolle Wahl für Berufstätige, die einen Hund suchen, der auch mal alleine bleiben kann. Diese Rasse ist bekannt für ihre Gelassenheit und Geduld. Ein Basset Houndhat kein Problem damit ein paar Stunden auf dich zu warten, solange er danach deine Aufmerksamkeit bekommt.

    Denn Basset Hounds sind ziemlich entspannte Hunde. Sie brauchen nicht so viel Bewegung wie die meisten anderen Rassen. Ein gemütlicher Spaziergang und das ein oder andere Spiel reichen eigentlich schon aus. Sie lieben es viel mehr, in der Sonne zu dösen und sind glücklich, wenn sie einfach in deiner Nähe sein können.

    Im Alltag sind Basset Hounds sehr umgänglich. Sie haben ein freundliches und ruhiges Wesen. Ihre gemächliche Art macht das Zusammenleben stressfrei und angenehm.

    Sie sind aber auch bekannt dafür, ziemlich stur zu sein. Gerade wenn sie Kommandos umsetzen sollen haben sie eine Art von „Joa, morgen überlege ich mir mal, ob ich darauf Lust habe“ an sich.

    Basset Hounds passen sich jedoch insgesamt gut an das Familienleben an und kommen normalerweise auch gut mit anderen Haustieren aus. Ihre ruhige Natur macht sie zudem zu guten Begleitern für ältere Menschen oder Familien. Sie sind liebevoll und sanft, was sie zu angenehmen Haustieren macht.

    Alles in allem ist der Basset Hound eine großartige Wahl für Berufstätige. Seine entspannte Art und sein geringer Bewegungsdrang machen das Zusammenleben mit ihm einfach und dankbar. Seine Anpassungsfähigkeit und seine Geduld passen gut zu einem beruflich eingespannten Lebensstil.

    Affiliate links / Bilder von Amazon Product Advertising API

    4. Windhunde

    Windhund rennt über eine Wiese

    Windhunde, auch bekannt als Greyhounds, sind überraschend gute Begleiter für Berufstätige. Obwohl sie als Rennhunde bekannt sind, sind sie im Haus ziemlich entspannt und können gut alleine bleiben.

    Diese Hunde lieben es, sich zu entspannen und lange zu schlafen. Sie sind also nicht sonderlich gestresst, wenn du bei der Arbeit und nicht Zuhause bist.

    Obwohl Windhunde schnelle Läufer sind, brauchen sie nicht so viel Bewegung, wie man denken könnte. Denn diese Rasse hat lieber ein paar kurze, energiegeladene Sprints oder kurzes, aber intensives Spiel. Außerhalb dieser Zeiten sind sie ziemlich ruhig und genießen es, zu Hause zu chillen.

    Im täglichen Leben sind Windhunde ruhige und sanfte Begleiter. Sie sind nicht übermäßig laut oder energisch, sondern viel eher entspannt und zurückhaltend. Sie sind liebevoll und kommen gut mit anderen Haustieren und Kindern aus, solange alles ruhig und friedlich bleibt.

    Der Windhund ist jedoch ein bisschen zurückgezogener als man es von einem Hund erwartet. Er ist manchmal auch gerne für sich und zwar in deiner Nähe, hat jedoch kein übertriebenes Bedürfnis zum kuscheln oder streicheln.

    Genau diese Unabhängigkeit macht ihn jedoch auch so gut für Berufstätige. Denn dieser Hund ist völlig zufrieden damit, sein eigenes Ding machen zu können.

    5. Dackel

    Dackel im Wald

    Ah der Dackel ist eine tolle Überlegung für Menschen mit einem Vollzeitjob. Diese kleinen Hunde sind ziemlich selbstständig und kommen gut zurecht, wenn sie ein paar Stunden ohne Gesellschaft sind. Aber sie freuen sich natürlich riesig, wenn du nach Hause kommst!

    Dackel haben einen ikonischen, sturen Charakter, aber sie sind nicht übermäßig energiegeladen. Ein bisschen Herumtollen und Spielen reicht schon aus.

    Der Dackel hat aber großen Spaß daran in der Wohnung oder im Garten zu schnüffeln und die Welt zu erkunden. Denn sie haben einen starken Jagdtrieb und wurden früher auch für die Jagd eingesetzt. Daher kommt auch sein mutiger, aber sturer und eigenständiger Charakter.

    Im täglichen Leben sind Dackel ziemlich unkompliziert. Trotz ihrer kleinen Größe haben sie ein großes Herz und viel Persönlichkeit. Sie bringen Spaß und Freude in dein Leben und sind für ihre lustigen Anfälle bekannt.

    Dackel sind aber auch ziemlich anhänglich und lieben es, Teil deiner Routine zu sein. Sie sind gerne überall dabei, wo du bist, und mögen es nicht, ignoriert zu werden, wenn du dann mal zu Hause bist.

    Mit seinem ikonischen Charakter und Aussehen ist der Dackel aber ein gutes Gesamtpaket für Menschen, die viel Zeit auf der Arbeit verbringen.

    6. West Highland White Terrier („Westie“)

    Westie liegt auf der Wiese

    Westies, mit vollem Namen bekannt als West Highland White Terrier, sind ebenfalls klasse für Berufstätige. Diese kleinen weißen Terrier sind ziemlich unabhängig und kommen gut damit klar, einige Stunden ohne dich zu verbringen.

    Westies sind mittelmäßig aktiv. Sie lieben es zu spielen und zu erkunden, aber sie brauchen keine stundenlangen Aufgaben.

    Im Alltag bringen Westies viel Freude. Sie sind lebhaft und mutig, mit einer ordentlichen Portion Persönlichkeit. Außerdem sind sie ziemlich schlau, und denken gerne über knifflige Aufgaben nach. Intelligenzspielzeug ist daher genau ihr Ding.

    Westies kommen gut mit anderen Haustieren und Menschen aus. Sie sind gesellig und haben gerne Gesellschaft. Ihre Anpassungsfähigkeit bedeutet aber, dass es ihnen recht egal ist, ob sie in eine volle Familie kommen oder nur von einer Einzelperson gehalten werden.

    Ein Westie ist aber auch ein Terrier. Und Terrier sind für ihre Sturheit bekannt. Daher musst du wissen, wie du damit umgehest und dich gegenüber deinem Hund durchsetzen kannst. Solange das für dich keine Probleme darstellt hast du mit dem Westie einen tollen Vierbeiner an deiner Seite.

    Bestseller Nr. 1
    FEimaX Hundegeschirr Geschirr mit Leine Ausbruchsicher Weich Mesh Welpengeschirr Reflektierend Verstellbar Katzengeschirr für Kleine Hunde Katzen Chihuahua
    • 🐕Einfache Kontrolle – Unser Hundegeschirr hat einen Traktionshaken aus Aluminium auf der Rückseite. Sie können ein Zugseil anbringen, um das Haustier beim Gehen, Laufen, Einkaufen und Training zu kontrollieren. Sie können Freiheit und Sicherheit genießen.

    Affiliate links / Bilder von Amazon Product Advertising API

    7. Bullmastiff

    Bullmastiff im Feld

    Bullmastiffs sind eine tolle Wahl für Berufstätige, die einen großen, aber ruhigen Hund suchen. Diese Rasse ist bekannt für ihre Gelassenheit und Loyalität, was sie ideal für das Leben in einem berufstätigen Haushalt macht.

    Bullmastiffs sind unabhängig und haben kein Problem damit für einige Stunden alleine zu sein. Denn ihren entspannten Tagesablauf würden sie auch beibehalten, selbst wenn du dauerhaft zu Hause wärst.

    Bullmastiffs sind eher faule Hunde. Sie brauchen zwar ihre tägliche Bewegung, aber sie sind auch zufrieden, wenn sie einfach nur in der Nähe ihrer Menschen relaxen können.

    Sie brauchen keine dauerhafte Beschäftigung. In der Ecke liegen, dösen und seine Menschen beobachten findet der Bullmastiff in vielen Fällen bereits unterhaltsam genug.

    Im täglichen Leben sind Bullmastiffs sehr loyal und schützend. Sie sind freundlich zu ihrer Familie und können gut mit Kindern umgehen. Trotz ihrer Größe bewegen sie sich sehr ruhig und bedächtig.

    Im Kern hast du hier einen sehr entspannten Wachhund an der Hand. Ein Bullmastiff bellt zwar nicht sehr häufig, aber er beobachtet und lässt dich wissen wenn etwas nicht stimmt.

    8. Malteser

    Malteser Hund liegt auf Wiese

    Malteser sind super für Berufstätige, die einen kleinen, aber herzlichen Hund suchen. Diese kleinen Fellknäuel haben nämlich kein Problem damit auch für ein paar Stunden alleine zu bleiben.

    Malteser sind nicht übermäßig aktiv. Sie sind perfekt für kleinere Wohnungen und das Leben in der Stadt, da sie nicht viel Platz brauchen, um sich wohlzufühlen.

    Malteser sind bekannt für ihre freundliche und liebevolle Art. Diese kleinen Hunde bringen mit ihrem verspielten und fröhlichen Charakter Leben in dein Zuhause. Sie sind auch ziemlich anpassungsfähig und können gut mit anderen Haustieren oder Kindern umgehen.

    Malteser sind tolle Zuhörer und spüren sehr gut, in welcher Stimmung du gerade bist. Sie sind liebevoll und sanft und nach einem schlechten Tag sind sie sofort zum kuscheln da. Obwohl sie klein sind, haben sie eine große Persönlichkeit und lieben es, im Mittelpunkt zu stehen.

    Alles in allem sind Malteser eine großartige Wahl für Arbeitnehmer. Ihre Unabhängigkeit und ihr freundliches Wesen machen das Zusammenleben mit ihnen sehr angenehm. Sie passen sich gut an verschiedene Lebensstile an und bieten die perfekte Mischung aus Gesellschaft und Eigenständigkeit.

    9. Cavalier King Charles Spaniel

    Zeichnung Cavalier King Charles Spaniel

    Cavalier King Charles Spaniels sind eine fantastische Wahl für Berufstätige, die einen Hund möchten, der auch mal alleine sein kann. Diese Rasse erinnert optisch an den Cocker Spaniel und ist für ihre ruhige und anpassungsfähige Natur bekannt.

    Cavaliers können gut ein paar Stunden allein zu Hause verbringen, freuen sich aber natürlich sehr, wenn du zurück bist!

    Sie lieben gemütliche Spaziergänge und ein bisschen Spielzeit, aber sie sind auch glücklich, wenn sie einfach nur in deiner Nähe entspannen können. Ihre Anpassungsfähigkeit macht sie ideal für Wohnungen oder kleinere Häuser.

    Im täglichen Leben sind Cavalier King Charles Spaniels wahre Herzensbrecher. Sie sind bekannt für ihre sanfte, liebevolle und freundliche Art. Diese Hunde kommen gut mit anderen Haustieren und Kindern aus und passen sich leicht an verschiedene Umgebungen an.

    Cavaliers sind gesellig und sind gerne in der Gesellschaft ihrer Menschen. Denn sie sind loyal und treue Begleiter. Aber sie haben auch eine verspielte Seite und bringen mit ihrem süßen Verhalten oft ein Lächeln auf dein Gesicht.

    10. Yorkshire Terrier

    Yorkshire Terrier Zeichnung

    Yorkshire Terrier sind kleine, aber energiegeladene Hunde, die sich hervorragend für Berufstätige eignen, die ihren Hund während der Arbeit alleine lassen müssen.

    Diese Rasse zeichnet sich durch ihre Unabhängigkeit und Anpassungsfähigkeit aus. Sie brauchen zwar ihre tägliche Portion Bewegung und Spiel, sind aber auch zufrieden, wenn sie zwischendurch mal für ein paar Stunden alleine sind.

    Das Leben mit einem Yorkshire Terrier ist unterhaltsam und abwechslungsreich. Sie sind lebhaft, aber es reichen ihnen kurze Spaziergänge und ein wenig Spiel. Dabei sind nicht so energieintensiv, dass du stundenlang mit ihnen draußen sein musst.

    Ein ausgiebiger Spaziergang am Morgen und ein paar kürzere Runden am Abend reichen ihnen in der Regel. Im Haus finden sie meist eigene Wege, sich zu beschäftigen, zum Beispiel mit Spielzeug oder einer gemütlichen Ecke zum Entspannen.

    Yorkshire Terrier haben einen starken Charakter und sind oft überraschend mutig für ihre Größe. Sie sind treu und liebevoll, was sie zu großartigen Begleitern macht. Ihre Größe macht sie ideal für kleinere Wohnungen und sie kommen gut in städtischen Umgebungen zurecht.

    Was das Zusammenleben betrifft, sind sie ziemlich pflegeleicht. Sie sind intelligent und lernen schnell, sodass sie sich schnell auf deine Routinen einstellen und Teil dieser werden.

    Sie lieben es zwar, in der Nähe ihrer Menschen zu sein, aber sie sind nicht so anhänglich, dass sie nicht auch mal ein paar Stunden allein bleiben können.

    Alles in allem ist ein Yorkshire Terrier eine tolle Wahl für jemanden, der das Vergnügen und die Gesellschaft eines Hundes sucht, aber nicht den ganzen Tag zu Hause verbringen kann. Mit ihrer anpassungsfähigen Natur und ihrem charmanten Charakter sind sie wunderbare Gefährten für das tägliche Leben.